Pressestimmen

Error

Cover Error

"‚Error’ ist beste Unterhaltung, überwältigend und von schwindelerregender Komplexität. Niemand weiß, was Stephenson wohl als nächstes vorhat, aber nun ist es erst mal an der Zeit, sich kopfüber in einen erstklassigen, hochintelligenten Thriller zu stürzen, ohne sich davor zu fürchten, von seiner Virtuosität überwältigt zu werden." San Francisco Chronicle

"Eine wilde Jagd durch das Universum der Hacker und der Waffen, China und Nordamerika, virtuelle Realität und Terrorismus." Sunday Times

"Neal Stephensons Vorstellungskraft ist grenzenlos." Salon.com

"Bei Stephenson macht Lesen so viel Spaß, dass es einem fast wie ein sündiges Vergnügen erscheint." International Herald Tribune

"Hervorragend gemacht und grandios geschrieben!" Boston Globe

"Stephenson kehrt mit diesem rasanten, gedankenstürmenden Technothriller nach Cyberia zurück. Wie diese Wahnsinnsgeschichte ausgeht, ahnen wir als Leser bis zum Schluss nicht, Stephensons messerscharfer Erzählkunst sei Dank. ‚Error’ ist eine fesselnde, faszinierende Geschichte – herrlich freakig und zutiefst befriedigend chaotisch." Kirkus Reviews (starred review)

"Manchmal beschleicht einen bei der Lektüre von Neal Stephensons Romanen das Gefühl, dass er nicht nur einer der besten englischsprachigen Gegenwartsautoren ist, sondern der einzige." Time Magazine

"Stephenson hat Mumm, eine Wahnsinnsstory, und – das erste Mal seit ‚Cryptonomicon’ – einen Thriller geschrieben, der durch und durch zu empfehlen ist. ‚Error’ ist ein smarter Pageturner, ein meisterlich gespieltes globales Schachspiel." Mental_Floss

Anathem

Cover Anathem

"Der einzige Haken an einem Buch wie diesem ist, dass einem nach der Lektüre für die nächsten Monate alles andere klein und vorhersehbar erscheint." The Guardian

"Neal Stephenson weiß ganz genau, was er tut. Mit ‚Anathem’ hat er die Nachfolge von Stephen King und J. K. Rowling angetreten." Kansas City Star

"‚Anathem’ garantiert schwindelerregende Unterhaltung." Publishers Weekly (starred review)

"Mit Ironie, Spannung und vielen philosophischen Andeutungen." Westfälische Anzeiger

Cryptonomicon

Cover Cryptonomicon

"Fantastisch geschrieben! In diesem Roman kann man auf sehr unterhaltsame Art erfahren, wie die Internetgeneration tickt." Wolfgang Herles, ZDF

"Neal Stephenson ist ein genialer Geschichtenerzähler." Süddeutsche Zeitung

"Umfangreich, mitreißend und ambitioniert, erinnert der neue Roman des brillanten Autors von ‚Snow Crash’ und ‚Diamond Age’ in seiner plastischen Schilderung von Verschwörungen und Geheimhistorien an Thomas Pynchons "Die Enden der Parabel". Dieser temporeiche, genresprengende Roman ist voller fesselnder Action, geistreicher Dialoge und gut gezeichneter Figuren. Der erste Band eines Werkes, welches das aufwendigste literarische Projekt der Jahrtausendwende – und darüber hinaus – zu werden verspricht." Publishers Weekly

"Faszinierend, ehrfurchteinflößend, brillant und überaus unterhaltsam. Ein großartiges Epos, so gewaltig wie erfrischend." Locus Magazine

"Stephenson mischt historische mit zeitgenössischen Schauplätzen und setzt beide mit großem Geschick ein, während er eine Vielzahl unvergesslicher Figuren auftreten lässt. Sowohl die dargestellten Technologien als auch die Verschwörungen wirken höchst glaubwürdig." Booklist

"Ein breit angelegter, umwerfend komischer Roman. Stephensons gewaltiges neues Buch unterscheidet sich von anderen voluminösen Brocken zeitgenössischen Erzählens, wie sie in jüngster Zeit erschienen sind […]. Bei allen Freuden, die diese Bücher bereithalten, sind sie trockene, etwas furchterregende Epen. ‚Cryptonomicon’ dagegen ist ein lebenspralles Epos." New York Times

"Kühn und respektlos: ‚Cryptonomicon’ ist ein großartiges Buch – der endgültige Durchbruch für Stephenson. Dies ist ein großer Roman und entsprechend groß sind seine Themen." Washington Post

"Dieser umwerfende Roman entzieht sich praktisch jeder Beschreibung. Stellen Sie sich eine Kreuzung aus Tom Clancy und William Gibson, mit James Mitchener als Geburtshelfer vor und Sie bekommen ansatzweise eine Vorstellung davon." Seattle Times

"Prädikat: erstklassig!" Entertainment Weekly

"Ein opus magnum, eine glänzend erfundene Geschichte um Codes im Zweiten Weltkrieg, eine riesige, geschichtsverändernde Verschwörung und verschiedene Generationen einer Familie, die deren Geheimnisse zu enträtseln versuchen." Seattle Post-Intelligencer

Diamond Age

Cover Diamond Age

"’Diamond Age’ ist schneller als alles, was Sie je gelesen haben – ein Buch für das nächste Jahrtausend!" William Gibson

"Neal Stephenson ist der einzige wirkliche Erneuerer auf dem Gebiet der modernen Literatur." Bruce Sterling

"Neal Stephenson ist der Quentin Tarantino des Cyberpunk." Village Voice

Snow Crash

Cover Snow Crash

"Der vielleicht beste Science-Fiction-Roman des Jahres" Aspekte, ZDF

"’Snow Crash’ ist aberwitzig schnell, hyperrealistisch und ultrakomisch – einfach phantastisch. Neal Stephenson wird bald einer der ganz Großen der amerikanischen Literatur sein." Timothy Leary

"Eine Mischung aus Gibsons Neuromancer und Pynchons Vineland – einer der besten Romane seit Jahren." Rudy Rucker

 
MANHATTAN GOLDMANN MANHATTAN GOLDMANN